Unser Bucherhof hat eine lange Geschichte und schon einiges erlebt:

Der Hof wurde erstmals 1469 erwähnt und gehörte früher zum Kloster Weyarn. Frei ist er seit 1635. Das jetzige Haus wurde 1777 erbaut und 1995 teilweise saniert und erneuert.

Der Name Buch kommt von „Das Gut am Buchenwald“. Das Anwesen in Buch beweidete früher die Bucheralpe am Breitenstein. Ursprünglich waren zwei Almen am Breitenstein, die etwas höher lagen als die heutige Alm. Die heutige Bucheralm gehört nicht mehr zum Bucherhof.