Der Breitenstein, unser Hausberg, ist 1622 m hoch.

Bewirtschaftete Almen sind die Bucheralm (1220 m), die Hubertushütte (1535 m) und die Kesselalm (1275 m).

Der Aufstieg zum Breitenstein ist eine einfache Bergwanderung. Der Breitenstein ist ein Gipfel, der im Sommer und Winter häufig erstiegen wird – entsprechend viele Wanderer sind hinauf zur Kesselalm und zur Hubertushütte unterwegs. Die ruhige Variante führt über die Bucheralm zu einem Vorgipfel. Der Breitenstein beeindruckt durch seine steilen Nordwände und eine erstaunliche Gipfelschau – der Wendelstein, die Berge um die Rotwand und im Süden die Zentralalpen mit Großglockner und Großvenediger.
Besucht man auch noch die Hubertushütte und die Kesselalm, so kann es sein, dass man etwas länger unterwegs ist, als es dieser kleine Gipfel eigentlich erwarten lässt.

Der kleine Gipfel südlich des Breitensteins – der Schweinsberg – kann in einer ¾ Stunde problemlos „mitgenommen" werden.